Donnerstag, 24. Oktober 2019

Notruf Feuerwehr: 112

Blaulicht im Rückspiegel

Wie begegnet man Einsatzfahrzeugen richtig?

Im Straßenverkehr begegnet man häufig Fahrzeugen mit eingeschaltetem Blaulicht und Einsatzhorn, unterwegs zu einem Notfall bei dem jede Minute zählt.
Fahrzeugen mit diesen Einrichtungen gestattet die Straßenverkehrsordnung die Inanspruchnahme des Wegerechtes (§38 StVO).

Dieser Paragraph verpflichtet jeden anderen Verkehrsteilnehmer diesen Einsatzfahrzeugen sofort freie Bahn zu schaffen.fwauto
Leider verhalten sich viele Autofahrer nicht richtig, wenn im Rückspiegel Blaulichter erscheinen. Häufig wird einfach mitten auf der Straße abgebremst. Damit riskieren Sie im schlimmsten Fall einen Unfall. Auch das unüberlegte rechts Heranfahren oder das Hineinfahren in eine Seitenstraße kann die Einsatzfahrzeuge behindern. Denn möglicherweise muss das Einsatzfahrzeug gerade in diese Straße einbiegen, um schnell an den Einsatzort zu gelangen.


 Machen Sie es den Einsatzkräften leicht, denn die richtige Arbeit erwartet die Helfer erst am Einsatzort.

Allgemeine Verhaltenstipps

  • Bewahren sie Ruhe!
  • Stellen Sie fest, aus welcher Richtung das Sondersignal kommt.
  • Wie viele Fahrzeuge sind es?
  • Versuchen Sie die Fahrtrichtung der Einsatzfahrzeuge vorauszusehen, achten Sie auf eingeschaltete Blinklichter.
  • Beim Heranfahren an den Fahrbahnrand signalisieren Sie das mit gesetztem Blinker.
  • Überlegen Sie dabei, ob ein schweres Feuerwehrfahrzeug die Straße weiterhin passieren kann.
  • Achten Sie auf andere Verkehrsteilnehmer, auch im Gegenverkehr!

Einsatzfahrzeugen richtig begegnen

sonder2   sonder1
 Einspurige Straßen:    Mehrspurige Straßen:
Alle Verkehrsteilnehmer fahren an den jeweils rechten Fahrbahnrand. Es wird eine Gasse in der Fahrbahnmitte gebildet.   Auf Fahrbahnen mit mehreren Fahrstreifen je Richtung, fahren die linken Fahrzeuge nach links und alle anderen Fahrzeuge nach rechts.

sonder3   sonder4
 Entgegenkommende Einsatzfahrzeuge:    Auf gleicher Höhe:
Bei entgegenkommenden Einsatzfahrzeugen nach rechts ausweichen, Tempo verringern und ggf. anhalten.   Fährt ein Einsatzfahrzeug auf gleicher Höhe, verringern Sie die Geschwindigkeit und lassen Sie das Einsatzfahrzeug ggf. einscheren.

sonder5   sonder6
 Rote Ampeln:    Fußgänger und Radfahrer:
Weichen Sie vor einer roten Ampel nach rechts aus, wenn es der Verkehr zulässt, fahren Sie auch über die Haltelinie.   Auch Fußgänger und Radfahrer müssen Einsatzfahrzeuge ungehindert passieren lassen.

Übrigens:

Stellen Sie Ihr Autoradio auf eine angemessene Lautstärke, damit Sie das Einsatzhorn frühzeitig hören können.

Drucken

Info

Besucherzähler

Heute : 22

Gestern : 99

Besucher seit 2002 : 42436

Aktuell sind 66 Gäste und keine Mitglieder online

Info

 

Wir sind Online seit dem

05. April 2002

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok