Mittwoch, 18. September 2019

Notruf Feuerwehr: 112

Instandsetzung des Jugendfeuerwehranhängers

Schon seit langer Zeit steht der Jugendfeuerwehr ein Tragkraftspritzenanhänger, kurz TSA genannt, für ihre Ausbildungen zur Verfügung.

Der Zahn der Zeit und auch der ständige Gebrauch hatten ihre deutlichen Spuren hinterlassen. Kurzentschlossen wurde noch im Dezember 2008 die grundlegende Instandsetzung des Anhängers begonnen. Dabei wurde der TSA erst einmal komplett in seine Einzelteile zerlegt, alle Metallteile entrostet, geschliffen und grundiert. Auch alle Halterungen, Führungsschienen und Anbauteile wurden dabei nicht vergessen.
Nach diesen eher staubigen Arbeiten, stand der Neulackierung nun nichts mehr im Wege. Mit einem schicken glänzenden Feuerwehr - Rot und etlichen Schichten Klarlack wurde der Korpus überzogen.
Nun konnte der Zusammenbau aller Einzelteile erfolgen. Die hölzerne Inneneinrichtung und alle Dichtungen wurden gereinigt und eingebaut, auch ein neues Dachgatter wurde von den Kameraden neu gebaut und angebracht.
Den letzten Punkt der Rekonstruktion setzte die Beschriftung "JUGENDFEUERWEHR", damit der Eigentümer schon von weitem zu erkennen ist. Nach fünf Wochen, war es dann endlich geschafft und der Anhänger konnte den Jungen Brandschützern wieder übergeben werden.
Auch die älteren Kameraden waren voll des Lobes über die geleistete Arbeit, ein "... der sieht ja besser aus, als er damals vom Band gelaufen ist ..." war die einhellige Meinung.


 

  • umbau_tsa_1
  • umbau_tsa_10
  • umbau_tsa_2

  • umbau_tsa_3
  • umbau_tsa_4
  • umbau_tsa_5

  • umbau_tsa_6
  • umbau_tsa_7
  • umbau_tsa_8

  • umbau_tsa_9

Drucken

Info

Besucherzähler

Heute : 36

Gestern : 128

Besucher seit 2002 : 38395

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

Info

 

Wir sind Online seit dem

05. April 2002

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok