Mittwoch, 18. September 2019

Notruf Feuerwehr: 112

Die Kreisjugendfeuerwehr wandert durch die Dippoldiswalder Heide

karte wiwa 16Es ist der letzte Samstag im Februar und Petrus hält schönstes trocken-kühles Winterwetter bereit. Unter strahlend blauem Himmel startet die 24. Winterwanderung der Kreisjugendfeuerwehr.


Der Einladung von Thomas Paul, Bürgermeister von Rabenau und stellvertretender Kreisjugendwart, sind 37 Jugendfeuerwehren aus dem gesamten Landkreis gefolgt. Fast 400 Mädchen und Jungen machen sich vom Waldstadion am Oelsaer Ortsrand aus auf den Weg.

Die Tour führt durch die Dippoldiswalder Heide hinüber in den Rabenauer Ortsteil Karsdorf und rund um die Heidemühle. Die rund zehn Kilometer lange Strecke ist auf den ausgegebenen Karten markiert, so dass niemand die Teestation am Campingplatz Heidemühle verfehlt. Geschichtliche und topographische Informationen zum Wandergebiet gibt es auf der Kartenrückseite und an den Wandertafeln, die als Teil des Rabenauer Rundwanderweges passiert werden. Vorbei an des Einsiedlers Dippold Hütte und am Steinernen Messer geht es über Neu-Oelsa Richtung Götzenbusch.
In Gruppen von fünf bis dreißig Wanderern hat das Teilnehmerfeld eine beachtliche Länge erreicht, so dass die Essenausgabe am Ziel der Tour, dem Feuerwehrgerätehaus in der Ortsmitte Oelsas, ihre Aufgabe gut bewältigen kann. Die ausgereichte Nudelportion mit Tomatensoße ist bei den Kindern sehr willkommen und für besonders Hungrige gibt es auch einen Nachschlag.

Vorbereitung sowie Durchführung, vor allem aber das Wetter wurden von vielen gelobt. Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung, die 2017 in ihrer 25. Auflage womöglich in Wehlen stattfindet.

An der 2016er KJF-Wanderung nahmen Jugendfeuerwehren und Helfer aus Altendorf, Bad Gottleuba, Berggießhübel, Borlas, Borna-Gersdorf, Borthen-Röhrsdorf, Burkhardswalde, Dobra, Dohna, Dürrröhrsdorf-Dittersbach, Gohrisch, Goppeln-Hänichen, Großröhrsdorf-Biensdorf, Heidenau, Karsdorf, Königstein, Krumhermsdorf, Langenhennersdorf, Langenwolmsdorf, Lauterbach, Lichtenhain, Liebstadt, Mittelndorf, Mühlbach, Neustadt, Oelsa, Ottendorf, Pirna Altstadt, Polenz, Rabenau, Rathmannsdorf, Reinhardtsdorf-Schöna, Rennersdorf-Neudörfel, Ruppendorf, Rugiswalde, Stolpen und Wehlen teil.


 

  • wiwa_16_1
  • wiwa_16_2
  • wiwa_16_3

  • wiwa_16_4
  • wiwa_16_5
  • wiwa_16_6

  • wiwa_16_7
  • wiwa_16_8
  • wiwa_16_9

Drucken

Info

Besucherzähler

Heute : 36

Gestern : 128

Besucher seit 2002 : 38395

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

Info

 

Wir sind Online seit dem

05. April 2002

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok