Jugendfeuerwehr 2021 wieder bei der 48 h Aktion dabei

Verfasst am . Veröffentlicht in Jugendfeuerwehr aktuell

48h logoAuch im zweiten Coronajahr 2021 gab es einen verschobenen Termin zur 48 h Aktion. Diesmal nicht im Frühjahr, sondern Lockdown bedingt auf den Spätsommer verschoben. Die Jugendfeuerwehr Oelsa nahm trotzdem daran teil und führte am 9. Oktober ihre Aktion am Gerätehaus in Oelsa durch.

Nachdem in der Vergangenheit bereits mehrere Insektenhotels errichtet und gepflegt wurden, galt es in diesem Jahr wieder etwas für Vögel und Fledermäuse zu machen. Über den Landschaftspflegeverband konnte für jedes Kind ein Nistkastenbausatz organisiert werden.

Bei sonnigem Wetter und entsprechender Ausrüstung, von Pro Jugend gab es T-Shirts, konnten die teilnehmenden Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren mit der Bastelei unter fachkundiger Anleitung der Betreuer loslegen. Dabei war Fingerfertigkeit und handwerkliches Geschick gefragt, denn nicht jeder Nagel wollte gerade ins Brett. Auch die richtige Passung der einzelnen Bauteile musste beachtet werden.

Mittags erfolgte eine Stärkung mit Nudeln und Tomatensoße, frisch vor Ort in der Feuerwehrküche gekocht.

Zwischenzeitlich erfolgte noch die Übergabe der neuen Helme, welche neben ihrer Schutzwirkung als Feuerwehrhelm auch eine Zulassung als Fahrrad- oder Skihelm haben. Ihre Anschaffung wurde vom Kreisfeuerwehrverband finanziell unterstützt.

Neben der allgemeinen Jugendarbeit ist die Vermittlung von feuerwehrspezifischen Kenntnissen und Fähigkeiten, die sportliche Betätigung und die Zusammenarbeit junger Menschen oder Aktionen für unsere Umwelt wesentlicher Bestandteil in der Arbeit der Jugendfeuerwehr. Natürlich gehört zur Jugendfeuerwehr auch jede Menge Spaß. Es werden gemeinsame Kinobesuche durchgeführt oder Ausfahrten geplant, auch die Teilnahme an Zeltlagern ist möglich. Und da die Feuerwehr immer Bedarf an jungen Nachwuchskräften hat, bekommt man den Großteil dieser breiten Palette, sowie eine passende Uniform, sogar kostenlos.

Wer Interesse an einer sinnvollen Freizeitgestaltung hat, kann sich im Internet unter www.Feuerwehr-Rabenau.de, www.Feuerwehr-Karsdorf.de oder www.Feuerwehr-Oelsa.de informieren. Wir würden uns darüber freuen.

T.P.


Drucken